wp671e5d9c_0f.jpg
wpfd4b92be_0f.jpg

Bombierungen / Knickrundungen

Als Bombieren bezeichnet man allgemein eine wölbende Verformung. Bombiert wird überwiegend maschinell, aber auch in handwerklicher Freihandarbeit.

Es besteht die Möglichkeit, die Trapez- bzw. Wellprofile werkseitig zu bombieren, um sie optimal an unterschiedlichste Dachformen anzupassen. Die Bleche werden bis zu einer Länge von 20 Metern im Werk bombiert.

Beim Bombieren der Profile entstehen gerade Endstücke. Diese geraden Endstücke sind durch den Bombierungsprozess bedingt und müssen unter Umständen vom bombierten Teil des Bleches abgetrennt werden.