KEFA-Therm

Kondensvorkommen können nicht verhindert werden! Sie entstehen z. B. an unisolierten Bauteilen, wenn Luft mit kalten Stoffen zusammentrifft, oder wenn feuchtigkeitserzeugende Quellen wie Wasserbecken, Wasserdampfabgaben vorhanden sind. Das abtropfende Kondensat verursacht große Schäden an der Bausubstanz und bei Lagergütern.

Das Wichtigste über KEFA-Therm:

 

  • KEFA-Therm ist eine mineralhaltige Beschichtung, die auf alle trockenen und fettfreien Profiltypen und Blechstärken aufgebracht werden kann;. Diese sollten mindestens mit Korrosionsschutz grundiert sein;
  • KEFA-Therm lädt sich nicht elektrostatisch auf und verleiht dem Objekt eine ansprechende helle putzähnliche Optik;
  • KEFA-Therm ist resistent gegen Ammoniak, Kohlendioxyd, Schwefelwasserstoff und Chlor;
  • KEFA-Therm nimmt Kondenswasser auf und gibt es an die Umluft wieder ab. Voraussetzung ist eine gute Be- und Entlüftung;
  • KEFA-Therm wird in unterschiedlichen Schichtstärken aufgetragen und ist abhängig von der absorbierenden Feuchtigkeit;
  • KEFA-Therm ist an keine Dachneigung gebunden und hat eine Funktionstemperatur von - 50° Celsius bis +160° Celsius;
  • KEFA-Therm hat die Feuerklassifizierung A2 nach EN 13501-1;

 

Absorbtionsvermögen

bei einer Schichtdicke von 600 g ca. 0,46 Liter/qm

Trockengehalt/Volumen

0,95

Empfohlene Beschichtung

Beschichtungsanlage oder Spritzen

Verbrauch Nassmasse

600 g/qm ergibt eine Schichtdicke von 0,6 mm

Trockenzeit bei 20 Grad C, 55 % RF. 0,6 mm

in 10 Stunden völlig durchgetrocknet

Oberflächenfinish

matte Struktur

Verdünnungsmittel

Wasser

Standardfarbe

weiß und grau, andere auf Anfrage

Feuerklasse

A 2 nach EN 13501-1, Prüfmethode EN 13823

Gefahrenklasse

0

Funktionstemperatur

-50° Celsius bis +160° Celsius

Spezifisches Gewicht

ca. 0,8

Praktischer Verbrauch

0,5 - 1,2 kg/qm

Dämpfungsfaktor

0,106 bei 1,5 mm-Schicht

Kondensschutz

Technische Details im Überblick

wp7b1bc33c.png